Donna Quichotta

Die Ritterin von der tapferen Gestalt

TdK_Donna Quichotta_Bildrechte TdK

Donna Quichotta hatte immer verrückte Ideen.
Sie wollte den Schwachen Stärke verleihen, die Mächtigen hinterfragen, die Schutzlosen beschützen.

Warum dürfen eigentlich immer nur Männer Ritter sein?
Und warum müssen sich die Frauen als Burgfräulein im Turmzimmer der Ritterburg zu Tode fadisieren,
bis sich Herr Ritter mal bequemt, das Kämpfen bleiben zu lassen?

Damit ist jetzt Schluss, denn wenn Junior schläft, taucht Mama beim Lesen in die Ritterwelt des Don Quichotte vor 400 Jahren ein!
Und sie kann Papa überreden, in der Geschichte über den Ritter von der traurigen Gestalt mitzuspielen
– allerdings anders als sonst, weil nämlich heute der Held eine Heldin ist:
Ritterin Mama!

Donna Quichotta sucht sich im Zimmer eine Rüstung, sattelt das Pferd Rosinante und reitet mit Sancho Papa los.
Sie stellt sich mutig Kampfstieren in den Weg und kämpft gegen Riesen.

  • Uraufführung von Holger Schober

    Ab 17. Juni 2021

    Dauer 60 Minuten

    Regie Markus Steinwender

    Ausstattung Michaela Mandel

    Regieassistenz: Jan Neuburger

    Lichtdesign: Franz Flieger Stögner

    Spiel: Simone Neumayr, Thomas Bammer

    Fotorechte: Theater des Kindes

  • Geeignetes Alter
    6+
  • Dauer
    ca. 60 Min.
  • Kategorie
    Theater Schauspiel

Tickets & Termine