Hase und Igel

Maximilian Tröbinger

Hase und Igel 14 (c) Reinhard Winkler
Hase und Igel 05 (c) Reinhard Winkler
Hase und Igel 04 (c) Reinhard Winkler
Hase und Igel 01 (c) Reinhard Winkler
Hase und Igel 24 (c) Reinhard Winkler
Hase und Igel 20 (c) Reinhard Winkler

Herr Hase ist ein Abenteurer, ein Weltenbummler.

Frau und Herr Igel sind das genaue Gegenteil. Sie bleiben gerne zu Haus,
wo sie sich um ihren Rübenacker kümmern.

Jeden Tag, wenn Herr Hase von seiner „Reise“ zurückkehrt,
lauschen die Igel gespannt seinen unglaublichen Abenteuern.
Erzählen, kann er wirklich gut, auch wenn nicht immer alles wahr ist.
Aber das Geprahle und die ewigen Sticheleien gegen die Igels mit ihren kurzen Beinen,
das könnte er sich wirklich sparen.

Herrn Igel wird es irgendwann zu dumm.
Soll er doch mal zeigen was wirklich drinsteckt in den „tollen Hasenbeinen“, der Angeber!
Und so fordert er einen Wettlauf.

Aber selbst die lahmsten Hasenbeine sind schneller als so ein paar krumme Igelpfoten,
daran hatte der Igel in seinem Ärger kurz nicht gedacht.

Zum Glück hat Frau Igel eine Idee, wie das Rennen dennoch zu gewinnen ist …

  • Künstlerisches Konzept und Regie:
    Annika Pilstl („die exen“)
    Puppenbau und Ausstattung:
    Gerti Tröbinger
    Schauspiel und Puppenspiel:
    Maximilian Tröbinger
    Musik:
    Elisabeth Gasztner

     

    Fotos © Reinhard Winkler

  • Geeignetes Alter
    3+
  • Dauer
    ca. 45 Min.
  • Kategorie
    Kulturfrühstück

Tickets & Termine