Nachbars Garten

nachbars_garten_presse__quer
nachbars_garten_presse_hoch

Zwei Menschen, ein Herr und ein Mann,
sitzen jeweils in ihrem Garten und genießen das Leben.
Der Mann döst auf seinem Stein und der Herr liegt in seinem Liegestuhl.
Ab und an stehen die beiden auf um sich um das Gemüse im Garten zu kümmern.
Die Gärten der beiden sind zu Beginn gleich schön und fruchtbar.

Der Herr allerdings schafft es mit Tricks und Listigkeit
seinen Garten besonders prächtig sprießen und wachsen zu lassen,
sodass das Grundstück des Mannes gegenüber
bald nur noch öde und leer ist.

Traurig merkt der Mann, das nichts mehr da ist
und er entschließt sich schweren Herzens
auf das prächtige Grundstück seines Nachbarn zu ziehen.

Das löst aber wenig Begeisterung bei dem Herrn im Liegestuhl aus
und missmutig versucht er den Mann los zu werden.

Wo käme man denn hin, wenn da ein jeder käme?

  • Theater des Kindes

    Regie: Andreas Baumgartner

    Spiel: Harald Bodingbauer, Matthias Hacker

    Musik: Karl Lindner

  • Geeignetes Alter
    6-14
  • Dauer
    ca. 50 Min.
  • Kategorie
    Theater Schauspiel

Tickets & Termine