Seppy und der Schmutzwolf

LPT Seppy und der Schmutzwolf
Simi

Seppy ist ein schlampiger Bub, er räumt sein Zimmer nicht auf, wirft Bananenschalen auf den Gehsteig und wäscht sich nicht gern, er putzt sich auch nicht die Zähne.

Bei seinen Freunden ist er daher nicht recht beliebt, aber einem gefällt das sehr: dem Schmutznigel. Dieser erscheint dem Seppy eines Tages und lädt ihn zu sich ins Schmutzland ein. Dort türmen sich Müllberge und es riecht auch entsprechend unangenehm. Seppy fühlt sich anfangs dort ziemlich wohl und er findet auch einen neuen Freund, den Schmutzwolf.

Aber als es ums Essen und Trinken geht – schließlich hat man im Schmutzland auch Hunger und Durst – da wird ihm übel. Denn außer vergammelten Speisen und vergiftetem Wasser gibt’s dort nicht viel. Und jetzt sehnt er sich danach, wieder daheim zu sein.

Wie gut, dass der Schmutzwolf die alte Hexe kennt, die ein Zauberwässerchen braut, mit dem Seppy wieder in seine Welt zurückkehren kann. Unter einer Bedingung: der Schmutzwolf kommt mit.

Und so nimmt alles doch noch ein gutes Ende, aber wieder einmal nur mit Hilfe von – na wem? – dem Kasperl natürlich!

  • Produktion: Christa Koinig

    Text: Christa Koinig

    Regie: Christa Koinig

    Darstellerinnen: Christa Koinig, Romana Philipp, Julia Frisch, Franziska Pangratz, Annemarie Pils, Andrea Schnitt, Bettina Stadlbauer.

  • Geeignetes Alter
    3-8
  • Dauer
    ca. 45 Min.
  • Kategorie
    Figuren
    Theater

Tickets & Termine